Café Chavalo

Welthandel ist auch jenseits von Ellenbogenmentalität und Profitmaximierung möglich. Wir glauben an eine solidarische Ökonomie, die dem Wohle aller Beteiligten dient und dabei verantwortungsvoll mit unserer Umwelt umgeht. Deswegen importiert Café Chavalo fair gehandelte und umweltschonend hergestellte Produkte aus Nicaragua. [mehr]

Die Genossenschaft

Im Juni 2017 haben wir eine Genossenschaft gegründet, um uns gemeinsam für Fairen Handel und anderes Wirtschaften einzusetzen. Cafe Chavalo ist seitdem nicht mehr die Firma des Einzelunternehmers Jens Klein, sondern ein genossenschaftliches Projekt. Uns geht es um die Förderung des Fairen Handels mit Kleinbauern in Nicaragua. [mehr]

Unsere Partner in Nicaragua

UCA Tierra Nueva

Zwei Dutzend Kleinbauern schlossen sich 1997 in der Region Boaco, etwa 80 Kilometer nordöstlich der nicaraguanischen Hauptstadt Managua, zusammen, um gemeinsam ihre Ernte zu vermarkten. [mehr]

UCA Miraflor

Der Kooperativenverband UCA Miraflor ist ein Zusammenschluss aus derzeit 12 Basiskooperationen, die sich für die ökologische Landwirtschaft und den fairen Handel einsetzen. [mehr]

Cacaonica

In der Gegend um die Kleinstadt Waslala bauen die Kleinbauern und Bäuerinnen der Kooperative Cacaonica den ersten Bio-zertifizierten Kakao Nicaraguas an. [mehr]

Klimaneutral

Unser Kaffee aus Nicaragua ist klimaneutral. In Kooperation mit myclimate haben wir die Klimabilanz jedes Beutels ermittelt. Alle dadurch entstehenden Emissionen werden nun mit Hilfe eines Klimaschutzprojekts in Nicaragua kompensiert. Mit der Kompensation gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um unseren Kaffee noch nachhaltiger zusammen. Wir lehnen uns aber noch lange nicht zufrieden zurück. [mehr]

Zahlen und Fakten

Mit zehn Kilogramm Rohkaffee und viel Idealismus begann im Winter 2013 die Geschichte von Café Chavalo. Wir sind zwar noch lange nicht am Ziel, aber seitdem hat sich viel verändert. In welchen Größenordnungen das kleine Leipziger Projekt inzwischen denkt und wie wir im Detail arbeiten, wird hier erklärt. Dazu gehört auch die komplette Transparenz über die Entstehung unserer Einkaufspreise. [mehr]